ÖKOBÜRO Stellungnahme zur Änderung des Wiener Nationalparkgesetzes und des Wiener Naturschutzgesetzes (2016)

Mit dem derzeit zur Begutachtung vorliegenden Gesetzesentwurf zum Wiener Naturschutz- und Nationalparkgesetz sollen mitunter die Bestimmungen über den Rechtsschutz angepasst werden: Anerkannten Umweltschutzorganisationen wird das Recht eingeräumt, gegen bestimmte Bescheide Beschwerde an das Verwaltungsgericht Wien zu erheben. Damit soll die längst überfällige Umsetzung der Verpflichtungen aus der Aarhus Konvention erfolgen.

weiter...

geändert am 27.07.2016