Wir arbeiten für die Rechte der Umweltbewegung

ÖKOBÜRO arbeitet politisch und juristisch für den Umweltschutz und die Allianz der Umweltbewegung. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern engagieren wir uns für einen zukunftsfähigen Umgang mit unserer Umwelt, eine starke Zivilgesellschaft und einen demokratischen Rechtsstaat. 

Thomas Alge:
Wir bündeln die Kräfte der Zivilgesellschaft

Als SDG Watch Austria fordern 150 Organisationen, dass die Politik auf höchster Ebene Verantwortung übernimmt und eine Strategie zur Umsetzung der Agenda 2030 in Österreich vorlegt.

ÖKOBÜRO sehen und hören: mehr Fotos, Videos und Audios in unserem Mediencenter

Kommende Veranstaltungen

alle Veranstaltungen ansehen

Neuigkeiten
von und über ÖKOBÜRO

Publikationen, Newsflash Umweltrecht, Nachhaltigkeitesbrief und andere aktuelle Beiträge

alle Beiträge nachlesen
None

ÖKOBÜRO ist unsere Stimme, wenn es um die Rechte der Umweltbewegung in Österreich geht.

Alexander Egit, Geschäftsführer Greenpeace CEE
None

Um Lösungen für die großen Herausforderungen zum Schutz unserer Umwelt zu finden, braucht es verlässliche kompetente PartnerInnen. Es geht um Synergien nutzen anstatt zu polarisieren. ÖKOBÜRO ist ein solcher wichtiger Partner für uns.

Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin Umweltschutz der Stadt Wien
None

Mit ÖKOBÜRO hat die Wissenschaft einen starken Ansprechpartner, wenn es um Erfahrungen und Lösungskonzepte für Umweltverfahren und Zivilgesellschaft geht.

Daniel Ennöckl, Leiter der Forschungsstelle Umweltrecht Universität Wien
None

Mit ÖKOBÜRO hat die österreichische Umweltbewegung eine Allianz geschaffen, die uns seit vielen Jahren in wichtigen Fragen eint und stärkt.

Leonore Gewessler, ehem. Geschäftsführerin GLOBAL 2000
None

Ich schätze ÖKOBÜRO als konstruktive Kraft, die zuhört und nach Lösungen sucht.

Gerhard Christiner, Vorstandsdirektor Austrian Power Grid
None

ÖKOBÜRO denkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit gemeinsam und leistet damit einen wichtigen Beitrag, wenn es darum geht, über den Tellerrand hinaus zu sehen.

Monika Langthaler, Geschäftsführerin brainbows
None

Für uns ist es wichtig, dass wir mit ÖKOBÜRO einen kompetenten Ansprechpartner haben, wenn wir viele Umweltschutzorganisationen erreichen möchten.

Josef Plank, ehem. Generalsekretär Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
None

Ob beim Schutz von Flüssen oder von bedrohten Arten: Dank ÖKOBÜRO wissen wir immer genau über unsere Rechte Bescheid.

Andrea Johanides, Geschäftsführerin WWF Österreich
None

Mit ÖKOBÜRO besitzt Österreichs Umweltbewegung ein hervorragendes Kompetenzzentrum für die Wahrung ihrer Rechte.

Martin Niederhuber, Partner NHP Rechtsanwälte
None

Wir alle müssen Botschafter für die UN-Sustainable Development Goals werden! ÖKOBÜRO leistet einen wertvollen Beitrag und vernetzt die AkteurInnen der Umweltbewegung.

Aktuelle Presseaussendungen

von ÖKOBÜRO
und der gesamten Allianz der Umweltbewegung

hier alle Aussendungen von ÖKOBÜRO ansehen

vor 1 Monat, 2 Wochen

SDG Forum: SDG Watch Austria fordert von neuer Regierung kohärente Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele

Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek: „Realisierung der UN-Nachhaltigkeitsziele ist gemeinsame Verantwortung“

Presseaussendung lesen
None

vor 9 Stunden, 42 Minuten

Greenpeace: Luxemburg verbietet Glyphosat mit 31.12.2020 - Signalwirkung für Österreich und EU

Landwirtschaftsministerin Köstinger muss österreichisches Glyphosat-Verbot umgehend umsetzen - Österreichisches Parlament hatte Verbot im Dezember erneut bekräftigt

Presseaussendung lesen

vor 23 Stunden, 18 Minuten

Nach UVP-Rückzieher: WWF Österreich fordert vollständigen Stopp der Gletscher-Verbauung

Naturschutzorganisation: Politik und Betreiber sollten endlich die Notbremse ziehen – LH Platter muss Gletschergipfel einberufen und verbindliche Ausbaugrenzen sicherstellen

Presseaussendung lesen

vor 1 Tag, 5 Stunden

VCÖ: Wien-Innere Stadt hat höchsten E-Pkw Anteil – außerhalb Wiens der Bezirk Kirchdorf/Krems

VCÖ: Bei Firmenwagen ist Anteil von Benzin und Diesel 28 Mal so hoch wie von E-Pkw. Steuervorteile für Firmenwagen mit Verbrennungsmotor abbauen

Presseaussendung lesen

vor 1 Tag, 8 Stunden

Neuer Uni-Bericht: Gletscher im Projektgebiet Pitztal-Ötztal könnten schon in 30 Jahren Geschichte sein

Nur etwa ein Drittel des heutigen Gletschervolumens ist bis 2050 noch zu retten – WWF fordert Schutz für Naturerbe statt Verbauung für Massentourismus

Presseaussendung lesen

vor 2 Tage, 4 Stunden

WWF Österreich zum Weltrisikobericht: Wirtschaft und Politik müssen Umweltkrisen wirksam bekämpfen

Erstmals sind die fünf größten Risiken für die Weltwirtschaft alle umweltbezogen – Unternehmen müssen Verantwortung übernehmen und sich wissenschaftsbasierte Ziele setzen

Presseaussendung lesen

vor 2 Tage, 6 Stunden

„Stromanbieter-Check Nachgefragt“ von GLOBAL 2000 und WWF: Entscheidungshilfe für klimabewusste StromkundInnen

Stromanbieter bekennen sich zu Energiewende, sehen Verbesserungsbedarf bei der Stromkennzeichnung

Presseaussendung lesen

vor 2 Tage, 6 Stunden

VCÖ: Im Vorjahr war jeder 2. tödlich verunglückte Fußgänger älter als 74 Jahre

VCÖ: Sieben von zehn tödlichen Fußgängerunfälle im Ortsgebiet. Mehr Verkehrsberuhigung im Ortsgebiet, fußgängerfreundliche Verkehrsplanung

Presseaussendung lesen

vor 3 Tage, 9 Stunden

Greenpeace Sammelklage knackt 5.000 KlägerInnen Grenze

Die erste öffentliche Sammelklage gegen klimaschädliches Recht sprengt Erwartungen - Österreichische BürgerInnen können sich bis 10. Februar anschließen

Presseaussendung lesen

vor 4 Tage, 5 Stunden

VCÖ: Internationale Studie deckt Ultrafeinstaub-Problem bei neuen Diesel-Pkw auf

VCÖ: Abgasvorschriften berücksichtigen Ausstoß des extrem schädlichen Ultrafeinstaub nicht

Presseaussendung lesen

vor 4 Tage, 6 Stunden

Rumänien: VIER PFOTEN bringt nach Schiffsunglück gerettete Schafe in neues Zuhause

180 der 14.000 Schafe überlebten dank unermüdlichem Rettungseinsatz

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche

Regierungserklärung: WWF drängt auf rasche Klimaschutz-Trendwende

Gesamte Bundesregierung gefordert, um Österreich wieder zum Umweltmusterland zu machen – Ambitioniertes Ziel der Klimaneutralität erfordert wirksame Reformen und Budgets

Presseaussendung lesen

Wir sind die Allianz der Umweltbewegung.

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen zu Umwelt und Nachhaltigkeit

weiter zum vollständigen Veranstaltungskalender
7. November 2019 09:00 - 5. Juni 2020 19:00 | Wohnprojekt Wien, Krakauerstraße 19, 1020 Wien

Seminarreihe "Klimagerechtigkeit - Ethische Reflexion und transformatives Handeln"

Die Seminarreihe Klimagerechtigkeit ermöglicht die Auseinandersetzung mit grundlegenden Aspekten des Phänomens Klimawandel. Die Teilnehmenden erhalten einen profunden Überblick über die naturwissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels und über unterschiedliche Aspekte des Phänomens, ...

22. Januar 2020 - 24. Januar 2020 | Messe Graz, Steiermark Messeplatz 1 8010 Graz Österreich

6. Mitteleuropäische Biomassekonferenz

Die 6. Mitteleuropäische Biomassekonferenz vernetzt auch 2020 Anwender, Unternehmen, Forscher, Entwickler, politische Entscheidungsträger sowie Rohstoffproduzenten und Händler.

26. Februar 2020 13:00 - 26. Februar 2020 18:00 | Dachgeschoß des Juridicums Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Tagung: „Flächenverbrauch und Bodenversiegelung in Österreich - Wann kommt das Ende der Verschwendung?"

Die Forschungsstelle Umweltrecht der Universität Wien und Niederhuber & Partner Rechtsanwälte laden zu Vorträgen und Diskussionen zum Thema Bodenversiegelung in Österreich ein. Anmeldung erbeten.

SDG Forum 2018

200 Teilnehmende aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft ziehen Bilanz über Österreichs Performance bei der Umsetzung der Agenda 2030.

Unsere Schwerpunkte

Diese Themen beschäftigen ÖKOBÜRO Tag für Tag

Umweltverfahren

ÖKOBÜRO is constantly working on the enforcement of environmental protection in legal proceedings before Austrian authorities and courts. To this end, we are engaging at the political level to improve Austrian environmental procedures and participate in strategically important proceedings ourselves as well in order to have fundamental legal issues clarified by the courts. Under the heading "Compliance", we monitor whether Austrian environmental protection regulations comply with the requirements of international and European law. In this context, our compliance work is also of particular importance, where we monitor whether the Austrian environmental protection regulations comply with the requirements of international and European Union Law.

None

Klima, Energie & Biodiversität

Erfolgreicher Klimaschutz benötigt eine rasche Energiewende, die aber auch auf die Biodiversität der Natur Rücksicht nimmt. Das bedeutet, dass wir so wenig wie möglich in die Natur eingreifen, wenn wir Strom und Wärme zukünftig nur noch aus erneuerbaren Quellen beziehen.

None

Agenda 2030 & SDGs

Die Agenda 2030 widmet sich mit den enthaltenen 17 UN-Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) großen Umweltthemen wie Klimakrise, Artensterben oder nachhaltiges Wirtschaften. Aber auch soziale Herausforderungen wie die Bekämpfung von Armut oder der gleichberechtigte Zugang zu Bildung sind enthalten. Jedes Ziel gilt dabei als gleichrangig wichtig, keines soll auf Kosten eines anderen erreicht werden. Umwelt, Wirtschaft und Soziales sollen daher stets gemeinsam bedacht werden.

None

Zivilgesellschaft

Die Zivilgesellschaft ist ein wichtiger Bestandteil der Demokratie. Menschen finden zusammen um sich für ihre Ziele einzusetzen oder dort auszuhelfen, wo der Staat zu wenig handelt. Zusätzlich informiert die Zivilgesellschaft Öffentlichkeit und Politik über gesellschaftliche Probleme und trägt so zur Bewusstseinsbildung bei.

None