Wir arbeiten für die Rechte der Umweltbewegung

ÖKOBÜRO arbeitet politisch und juristisch für den Umweltschutz und die Allianz der Umweltbewegung. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern engagieren wir uns für einen zukunftsfähigen Umgang mit unserer Umwelt, eine starke Zivilgesellschaft und einen demokratischen Rechtsstaat. 

Thomas Alge:
Wir bündeln die Kräfte der Zivilgesellschaft

Als SDG Watch Austria fordern 150 Organisationen, dass die Politik auf höchster Ebene Verantwortung übernimmt und eine Strategie zur Umsetzung der Agenda 2030 in Österreich vorlegt.

ÖKOBÜRO sehen und hören: mehr Fotos, Videos und Audios in unserem Mediencenter

Kommende Veranstaltungen

alle Veranstaltungen ansehen

Neuigkeiten
von und über ÖKOBÜRO

Publikationen, Newsflash Umweltrecht, Nachhaltigkeitesbrief und andere aktuelle Beiträge

alle Beiträge nachlesen
None

ÖKOBÜRO ist unsere Stimme, wenn es um die Rechte der Umweltbewegung in Österreich geht.

Alexander Egit, Geschäftsführer Greenpeace CEE
None

Um Lösungen für die großen Herausforderungen zum Schutz unserer Umwelt zu finden, braucht es verlässliche kompetente PartnerInnen. Es geht um Synergien nutzen anstatt zu polarisieren. ÖKOBÜRO ist ein solcher wichtiger Partner für uns.

Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin Umweltschutz der Stadt Wien
None

Mit ÖKOBÜRO hat die Wissenschaft einen starken Ansprechpartner, wenn es um Erfahrungen und Lösungskonzepte für Umweltverfahren und Zivilgesellschaft geht.

Daniel Ennöckl, Leiter der Forschungsstelle Umweltrecht Universität Wien
None

Mit ÖKOBÜRO hat die österreichische Umweltbewegung eine Allianz geschaffen, die uns seit vielen Jahren in wichtigen Fragen eint und stärkt.

Leonore Gewessler, ehem. Geschäftsführerin GLOBAL 2000
None

Ich schätze ÖKOBÜRO als konstruktive Kraft, die zuhört und nach Lösungen sucht.

Gerhard Christiner, Vorstandsdirektor Austrian Power Grid
None

ÖKOBÜRO denkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit gemeinsam und leistet damit einen wichtigen Beitrag, wenn es darum geht, über den Tellerrand hinaus zu sehen.

Monika Langthaler, Geschäftsführerin brainbows
None

Für uns ist es wichtig, dass wir mit ÖKOBÜRO einen kompetenten Ansprechpartner haben, wenn wir viele Umweltschutzorganisationen erreichen möchten.

Josef Plank, ehem. Generalsekretär Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
None

Ob beim Schutz von Flüssen oder von bedrohten Arten: Dank ÖKOBÜRO wissen wir immer genau über unsere Rechte Bescheid.

Andrea Johanides, Geschäftsführerin WWF Österreich
None

Mit ÖKOBÜRO besitzt Österreichs Umweltbewegung ein hervorragendes Kompetenzzentrum für die Wahrung ihrer Rechte.

Martin Niederhuber, Partner NHP Rechtsanwälte
None

Wir alle müssen Botschafter für die UN-Sustainable Development Goals werden! ÖKOBÜRO leistet einen wertvollen Beitrag und vernetzt die AkteurInnen der Umweltbewegung.

Aktuelle Presseaussendungen

von ÖKOBÜRO
und der gesamten Allianz der Umweltbewegung

hier alle Aussendungen von ÖKOBÜRO ansehen

vor 1 Tag, 1 Stunde

SDG-Gipfel der Vereinten Nationen: Österreich präsentiert ersten Umsetzungsbericht der Agenda 2030

Nach 5 Jahren Wendepunkt zu nachhaltiger Entwicklung?

Presseaussendung lesen
None

vor 3 Stunden, 43 Minuten

Greenpeace-Marktcheck: Wachsendes Angebot an Naturkosmetik im Handel, aber schlechte Kennzeichnung

Natur- und Biokosmetik oft nicht unterscheidbar - Nur 23 % der geprüften Kosmetika sind Bio-Standard

Presseaussendung lesen

vor 1 Tag, 2 Stunden

Umwelt-Allianz fordert klimafitte Flüsse statt subventionierter Naturzerstörung

WWF und Umweltdachverband warnen mit 40 Umweltverbänden und renommierten Stimmen aus der Wissenschaft vor Naturzerstörung durch das geplante Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz

Presseaussendung lesen

vor 2 Tage

WWF: Schockbilder decken illegale Jagd auf Haie und Rochen im Mittelmeer auf

Über 60 dokumentierte Fälle zeigen brutale Ausbeutung geschützter Arten in elf Mittelmeerländern – WWF fordert schärfere Kontrollen von Fangflotten und Märkten

Presseaussendung lesen

vor 2 Tage, 1 Stunde

VCÖ: Vorarlberg ist vor Oberösterreich Österreichs E-Pkw Spitzenreiter

VCÖ: Steuerbegünstigung für Diesel und für Firmenwagen mit Verbrennungsmotor beenden

Presseaussendung lesen

vor 4 Tage, 17 Stunden

VCÖ: Millionenstadt Wien braucht ein Leihradsystem

VCÖ: Fortführung von City-Bike als Übergangslösung für 2020

Presseaussendung lesen

vor 5 Tage, 19 Stunden

WWF zum Update der Liste bedrohter Arten: Feldhamster, Wale und Lemuren sehen Rot

Insgesamt 120.372 Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste erfasst – WWF fordert weltweiten Pakt gegen das Artensterben und starke Biodiversitätsstrategie in Österreich

Presseaussendung lesen

vor 6 Tage

VCÖ: Laut Studie erfolgt 2030 mindestens jede 6. Lkw-Fahrt in der EU mit Strom

VCÖ: Größtes Potenzial für emissionsfreie Gütertransporte in den Ballungsräumen

Presseaussendung lesen

vor 6 Tage, 23 Stunden

Der Garten des Filmarchiv Austria wird Teil der Nationalpark Garten-Initiative von GLOBAL 2000

Gemeinschaftsgarten des Filmarchiv Austria setzt sich für Artenschutz ein und erhält Anerkennungsplakette der österreichischen Umweltschutzorganisation

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche

VCÖ: Flugverkehr in Österreich verursachte im 1. Halbjahr um fast 60 Prozent weniger Treibhausgase

VCÖ: Europa braucht mehr grenzüberschreitende Bahnverbindungen

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche

Greenpeace zu OMV Solarkraftwerk - Spatenstich zu Österreichs größtem Greenwashing Projekt

Umweltschutzorganisation kritisiert: Größte Flächen-PV-Anlage wird missbraucht, um noch mehr klimaschädliches Öl und Gas zu produzieren - Ministerin Köstinger unterstützt Scheinlösungen

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche

WWF fordert Naturschutzkriterien für Ökostrom-Subventionen

Bundesregierung darf der Energiebranche keine ungezügelte Flussverbauung erlauben – Wer öffentliche Subventionen in Milliardenhöhe abrufen will, muss dafür Kriterien akzeptieren

Presseaussendung lesen

Wir sind die Allianz der Umweltbewegung.

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen zu Umwelt und Nachhaltigkeit

weiter zum vollständigen Veranstaltungskalender
5. Mai 2020 09:00 - 8. Oktober 2020 21:00 | Österreichweit

Aktionstage Nachhaltigkeit: Menschen machen morgen

„Globale Ziele für Nachhaltige Entwicklung gemeinsam verwirklichen – Innovative Ideen, Engagement und Solidarität in Zeiten großer Herausforderungen“ Jetzt die Ideenplattform nutzen, um Ideen, Projekte und Engagement sichtbar zu machen!

21. Juli 2020 18:30 - 21. Juli 2020 20:00 | Veranstaltungsraum Salmgasse, Salmgasse 6, 1030 Wien

Fachdialog: Agenda 2030 und SDGs in Theorie und Praxis

Prominente und kompetente Referentinnen und Referenten berichten aus ihrer Sicht und stehen Rede und Antwort. Gleich anmelden - Teilnahme kostenlos.

SDG Forum 2018

200 Teilnehmende aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft ziehen Bilanz über Österreichs Performance bei der Umsetzung der Agenda 2030.

Umweltverfahren

ÖKOBÜRO is constantly working on the enforcement of environmental protection in legal proceedings before Austrian authorities and courts. To this end, we are engaging at the political level to improve Austrian environmental procedures and participate in strategically important proceedings ourselves as well in order to have fundamental legal issues clarified by the courts. Under the heading "Compliance", we monitor whether Austrian environmental protection regulations comply with the requirements of international and European law. In this context, our compliance work is also of particular importance, where we monitor whether the Austrian environmental protection regulations comply with the requirements of international and European Union Law.

None

Klima, Energie & Biodiversität

Erfolgreicher Klimaschutz benötigt eine rasche Energiewende, die aber auch auf die Biodiversität der Natur Rücksicht nimmt. Das bedeutet, dass wir so wenig wie möglich in die Natur eingreifen, wenn wir Strom und Wärme zukünftig nur noch aus erneuerbaren Quellen beziehen.

None

Agenda 2030 & SDGs

Die Agenda 2030 widmet sich mit den enthaltenen 17 UN-Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) großen Umweltthemen wie Klimakrise, Artensterben oder nachhaltiges Wirtschaften. Aber auch soziale Herausforderungen wie die Bekämpfung von Armut oder der gleichberechtigte Zugang zu Bildung sind enthalten. Jedes Ziel gilt dabei als gleichrangig wichtig, keines soll auf Kosten eines anderen erreicht werden. Umwelt, Wirtschaft und Soziales sollen daher stets gemeinsam bedacht werden.

None

Zivilgesellschaft

Die Zivilgesellschaft ist ein wichtiger Bestandteil der Demokratie. Menschen finden zusammen um sich für ihre Ziele einzusetzen oder dort auszuhelfen, wo der Staat zu wenig handelt. Zusätzlich informiert die Zivilgesellschaft Öffentlichkeit und Politik über gesellschaftliche Probleme und trägt so zur Bewusstseinsbildung bei.

None