Wir arbeiten für die Rechte der Umweltbewegung

ÖKOBÜRO arbeitet politisch und juristisch für den Umweltschutz und die Allianz der Umweltbewegung. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern engagieren wir uns für einen zukunftsfähigen Umgang mit unserer Umwelt, eine starke Zivilgesellschaft und einen demokratischen Rechtsstaat. 

Thomas Alge:
Wir bündeln die Kräfte der Zivilgesellschaft

Als SDG Watch Austria fordern über 200 Organisationen, dass die Politik auf höchster Ebene Verantwortung übernimmt und eine Strategie zur Umsetzung der Agenda 2030 in Österreich vorlegt.

ÖKOBÜRO sehen und hören: mehr Fotos, Videos und Audios in unserem Mediencenter

Kommende Veranstaltungen

alle Veranstaltungen ansehen

Neuigkeiten
von und über ÖKOBÜRO

Publikationen, Newsflash Umweltrecht, Nachhaltigkeitesbrief und andere aktuelle Beiträge

alle Beiträge nachlesen
None

ÖKOBÜRO ist unsere Stimme, wenn es um die Rechte der Umweltbewegung in Österreich geht.

Alexander Egit, Geschäftsführer Greenpeace CEE
None

Um Lösungen für die großen Herausforderungen zum Schutz unserer Umwelt zu finden, braucht es verlässliche kompetente PartnerInnen. Es geht um Synergien nutzen anstatt zu polarisieren. ÖKOBÜRO ist ein solcher wichtiger Partner für uns.

Karin Büchl-Krammerstätter, Leiterin Umweltschutz der Stadt Wien
None

Mit ÖKOBÜRO hat die Wissenschaft einen starken Ansprechpartner, wenn es um Erfahrungen und Lösungskonzepte für Umweltverfahren und Zivilgesellschaft geht.

Daniel Ennöckl, Leiter der Forschungsstelle Umweltrecht Universität Wien
None

Mit ÖKOBÜRO hat die österreichische Umweltbewegung eine Allianz geschaffen, die uns seit vielen Jahren in wichtigen Fragen eint und stärkt.

Leonore Gewessler, ehem. Geschäftsführerin GLOBAL 2000
None

Ich schätze ÖKOBÜRO als konstruktive Kraft, die zuhört und nach Lösungen sucht.

Gerhard Christiner, Vorstandsdirektor Austrian Power Grid
None

ÖKOBÜRO denkt Umweltschutz und Nachhaltigkeit gemeinsam und leistet damit einen wichtigen Beitrag, wenn es darum geht, über den Tellerrand hinaus zu sehen.

Monika Langthaler, Geschäftsführerin brainbows
None

Für uns ist es wichtig, dass wir mit ÖKOBÜRO einen kompetenten Ansprechpartner haben, wenn wir viele Umweltschutzorganisationen erreichen möchten.

Josef Plank, ehem. Generalsekretär Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
None

Ob beim Schutz von Flüssen oder von bedrohten Arten: Dank ÖKOBÜRO wissen wir immer genau über unsere Rechte Bescheid.

Andrea Johanides, Geschäftsführerin WWF Österreich
None

Mit ÖKOBÜRO besitzt Österreichs Umweltbewegung ein hervorragendes Kompetenzzentrum für die Wahrung ihrer Rechte.

Martin Niederhuber, Partner NHP Rechtsanwälte
None

Wir alle müssen Botschafter für die UN-Sustainable Development Goals werden! ÖKOBÜRO leistet einen wertvollen Beitrag und vernetzt die AkteurInnen der Umweltbewegung.

Aktuelle Presseaussendungen

von ÖKOBÜRO
und der gesamten Allianz der Umweltbewegung

hier alle Aussendungen von ÖKOBÜRO ansehen

vor 2 Monate, 2 Wochen

ÖKOBÜRO/Global 2000: Durchbruch bei Atomkraftwerken: Staaten einigen sich auf UVP-Pflicht für Betriebsverlängerung

Mehr Transparenz und grenzüberschreitende Rechte bei Atomenergie

Presseaussendung lesen
None

vor 5 Tage, 5 Stunden

VCÖ: Trotz vermehrtem Niederschlag und Lockdown wurde in Wien im Jänner viel Rad gefahren

Rad-Infrastruktur rascher ausbauen, Engpässe bei vorhandenen Radwege beseitigen

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche, 2 Tage

VCÖ: Im Coronajahr 2020 mehr Lkw-Verkehr auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen als im Jahr 2015

Klimabonus für Betriebe, die Gütertransport auf Schiene verlagern

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche, 3 Tage

VCÖ: Im Coronajahr 2020 stieg in Wien der Anteil der aktiven Mobilität auf Rekordwert von 46 Prozent

Wienerinnen und Wiener legen seit dem Jahr 2009 mehr Wege aktiv zu Fuß und mit Fahrrad zurück als mit Auto

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche, 3 Tage

VCÖ: In Wien mehr Fahrrad-Haushalte als Auto-Haushalte

Nach dem Winter brauchen Fahrräder eine Wartung

Presseaussendung lesen

vor 1 Woche, 5 Tage

VCÖ: Privatautos von Österreichs Haushalten verursachen im Schnitt 1.950 Kilogramm CO2 pro Jahr – VCÖ ruft zum Autofasten auf

Im Schnitt werden Autos 31 Kilometer pro Tag gefahren

Presseaussendung lesen

vor 2 Wochen, 5 Tage

VCÖ: Im 1. Halbjahr 2020 in Wien coronabedingt um zwei Drittel weniger Schulwegunfälle

Gefahrenquelle Elterntaxis- Schulweg möglichst bewegungsaktiv zurücklegen

Presseaussendung lesen

vor 2 Wochen, 6 Tage

VCÖ: Reduktion der Zug-Verbindungen auf der Westbahnstrecke völlig falscher Schritt

Umstieg auf Pkw bringt erhöhtes Unfallrisiko, mehr Staus und mehr Treibhausgase

Presseaussendung lesen

vor 3 Wochen, 5 Tage

VCÖ: Trotz Lockdowns im Jänner 14 Verkehrstote

Verstärkte Maßnahmen gegen zu hohes Tempo nötig

Presseaussendung lesen

vor 1 Monat

Fachleute bei VCÖ-Fachkonferenz: Größten Öffi-Fahrgastschwund der zweiten Republik rasch wieder wettmachen

Fachleute: Öffentlichen Verkehr als Konjunktur- und Klimschutz-Lokomotive nutzen

Presseaussendung lesen

vor 1 Monat

VIER PFOTEN Test: Schadstoffe in „Sportalm“-Pelzprodukten über den Branchen-Grenzwerten

Unternehmen setzt zwar auf Regionalität, kauft aber Pelz von skandinavischen Pelzfarmen

Presseaussendung lesen

vor 1 Monat

BäuerInnen, ÄrztInnen, Gewerkschaft und NGOs an Köstinger: „Kein Steuergeld für Glyphosat“

Agrarumweltförderungen an den Verzicht auf Glyphosat knüpfen

Presseaussendung lesen

Wir sind die Allianz der Umweltbewegung.

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen zu Umwelt und Nachhaltigkeit

weiter zum vollständigen Veranstaltungskalender
11. März 2021 11:00 - 13. März 2021 17:00 | Dachgeschoß, Juridicum Universität Wien, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Rechtsstaat und Demokratie unter Druck – Perspektiven in der sozialen und ökologischen Krise

Eine Tagung zur Entwicklung im Bereich des Rechts mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops in Kleingruppen und innovativen Tagungsformaten, in denen Gegenwartsanalysen und Zukunftsperspektiven fokussiert diskutiert werden können.

SDG Forum 2018

200 Teilnehmende aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft ziehen Bilanz über Österreichs Performance bei der Umsetzung der Agenda 2030.

Umweltverfahren

ÖKOBÜRO is constantly working on the enforcement of environmental protection in legal proceedings before Austrian authorities and courts. To this end, we are engaging at the political level to improve Austrian environmental procedures and participate in strategically important proceedings ourselves as well in order to have fundamental legal issues clarified by the courts. Under the heading "Compliance", we monitor whether Austrian environmental protection regulations comply with the requirements of international and European law. In this context, our compliance work is also of particular importance, where we monitor whether the Austrian environmental protection regulations comply with the requirements of international and European Union Law.

None

Klima, Energie & Biodiversität

Erfolgreicher Klimaschutz benötigt eine rasche Energiewende, die aber auch auf die Biodiversität der Natur Rücksicht nimmt. Das bedeutet, dass wir so wenig wie möglich in die Natur eingreifen, wenn wir Strom und Wärme zukünftig nur noch aus erneuerbaren Quellen beziehen.

None

Agenda 2030 & SDGs

Die Agenda 2030 widmet sich mit den enthaltenen 17 UN-Zielen für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs) großen Umweltthemen wie Klimakrise, Artensterben oder nachhaltiges Wirtschaften. Aber auch soziale Herausforderungen wie die Bekämpfung von Armut oder der gleichberechtigte Zugang zu Bildung sind enthalten. Jedes Ziel gilt dabei als gleichrangig wichtig, keines soll auf Kosten eines anderen erreicht werden. Umwelt, Wirtschaft und Soziales sollen daher stets gemeinsam bedacht werden.

None

Zivilgesellschaft

Die Zivilgesellschaft ist ein wichtiger Bestandteil der Demokratie. Menschen finden zusammen um sich für ihre Ziele einzusetzen oder dort auszuhelfen, wo der Staat zu wenig handelt. Zusätzlich informiert die Zivilgesellschaft Öffentlichkeit und Politik über gesellschaftliche Probleme und trägt so zur Bewusstseinsbildung bei.

None